Arbeitsproben

Reportage 

„Auf Sand gebaut (CAPITAL, November 2013, PDF)

Flüchtlingslager entstehen aus der Not. Doch auch im Elend bildet sich ein Wirtschaftskreislauf. Wie in Saatari, dem zweitgrößten Flüchtlingslager der Welt.

Das große Verdrängen (Spiegel Online, August 2012)

Der Bundespräsident kommt, die Kamerateams reisen an – es ist der 20. Jahrestag der schwersten ausländerfeindlichen Krawalle in der Geschichte der Bundesrepublik. Alle Augen sind auf Rostock-Lichtenhagen gerichtet. Das passt nicht allen Bewohnern. Sie sagen: Es wurde genug erinnert.

Tolkien für einen Tag (Zitty, August 2012, PDF)

Immer mehr erwachsene Menschen verkleiden sich als Zauberer und Ritter. Für ihr Rollenspiel fliehen sie aus der Großstadt in den Wald oder bauen Häuser zu Burgen um. Besuch bei einem Phänomen.

Porträt 

157622 – Das Tattoo meines Großvaters (Berliner Zeitung/Frankfurter Rundschau, Februar 2013)

157622. Das ist die Nummer auf Eli Sagirs Unterarm – dieselbe, die ihrem Großvater im Konzentrationslager gestochen wurde. Junge Israelis wollen durch solche Tätowierungen an das Schicksal ihrer Familien erinnern. Und provozieren damit viele im Land.

Stille Arbeit (MEIER, September 2008)

Der Mannheimer Fotograf Luigi Toscano begleitete seinen Freund Bülent Ceylan mit der Fotokamera und liefert nun eine Bilderreihe, die in ihrer Ruhe ebenso viel vom Menschen Ceylan wie vom Fotografen selbst offenbart. 

Feature 

Arabellion, made in Germany (Financial Times Deutschland, März 2012)

Syrien, Ägypten, Jemen: Von Deutschland aus unterstützen immer mehr Netzaktivisten ausländische Reformer und Oppositionelle.

Essay 

Das Experiment (Journalist, März 2012)

Live-Tweets, epische TV-Serien und Google Street Maps. Die Königsdisziplin des Journalismus, die Reportage, hat im Vergleich mit modernen Darstellungsformen an Glanz verloren. Aber sie kann ins 21. Jahrhundert geholt werden – mit mehr Mut. Eine Hommage an den Reporter von gestern (und morgen).

Fotografie

Schauen Sie für Beispiel in meine Kategorie „21 Millimeters“. Insbesondere meine Bilder aus dem palästinensischen Protestdorf Bab al-Karama.