Stars & Bucks

Dienstag, der 11. März 2014 @ 07:49

Markendemokratie in Ramallah – hier kann man einen Kaffee im Stars & Bucks trinken, ein Sandwich im Sub & Deli essen und sich hinterher bei Facebook Phone eine neue Handyhülle kaufen

(es gab auch ein iHouse; leider habe ich aber nicht mehr geschafft, es zu fotografieren)

1 Kommentar auf „Stars & Bucks“

  1. Lesender Danny

    Markendemokratie? Das ist eher eine Markenanarchie! Es ist kreativ- bzw. einfallslos und Irreführend, bekannte Marken auf diese Weise zu imitieren. Marken haben auch die Funktion, Wiedererkennung und somit Orientierng zu schaffen. Ganz abgesehen vom Aufbau eines Vertrauensbverhältnisses zwischen Komsumenten und Anbietern, da Konsumenten hier vertraute Qualität und Mindeststandards offeriert werden. Hier wird billig in fremden Fahrwasser geschippert, um vielleicht was vom Kuchen auf diese Weise abzubekommen. Das auch noch „Markendemokratie“ zu nennen – naja Hauptsache man kann mal wieder eine kleine Spitze gen Kapitalismusdiktatur abschießen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.