SW #125

Freitag, der 8. November 2013 @ 09:06

„Dir fehlt es eben an Charakter“, sagte sie sofort. „Du gehst hin, als wolltest du um ein Almosen betteln, statt mit erhobenem Kopf aufzutreten, menem Gevatter beiseite zu rufen und zu sagen: ‚Gevatter, ich habe beschlossen, Ihnen meinen Hahn zu verkaufen.'“

„So wäre das Leben reine Angeberei“, sagte der Oberst.

– Gabriel García Márquez, „Der Oberst hat niemanden, der ihm schreibt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.