Jobwunder

Donnerstag, der 28. November 2013 @ 17:45

In Deutschland müssen Jobwunder keine Menschen mehr ernähren. Diese Anforderung wurde mit einem amtlichen Federstrich als Teil eines neuen Maßnahmenpakets zum Bürokratieabbau abgeschafft. Regierungs-Schreiben, die Mitteilung von diesem Erfolg der Wirtschaftsförderung machen, wurden in den Redaktionen der Republik aufmerksam zur Kenntnis genommen und das entsprechende Vokabular bereits aktualisiert (Vgl. Schlagzeile der Süddeutschen Zeitung vom 27.11.2013). Für die Regierung der BRD muss diese Maßnahme also als ein doppelter Erfolg angesehen werden. Wenn man die eingesparten Opportunitätskosten im Vergleich zu den alten Anforderungen betrachtet, entsteht eine Win-Win-Situation für Staat und Bürger. Im Lichte dieses Ergebnisses ist eine Durchführung dieser Maßnahme auch in den Ländern Südeuropas angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.