Weit schwimmen, lang fliegen

Freitag, der 9. Mai 2014 @ 17:19

Drei Brüder streifen durch die Welt auf der Suche nach dem schönsten Ort der Erde und finden ihn nicht. Da treffen sie auf einem Hügel einen Wanderer: „Wo ist der schönste Ort?“, fragen sie ihn. Und er deutet wortlos auf den Horizont, an jene Stelle, an der sich Himmel und Meer vereinigen.
Die hungrigen Brüder fragen: „Wie gelangen wir dorthin?“ Und er antwortet: „Fliegen müsst ihr oder schwimmen!“ Und sie machen sich auf den Weg.
Sie schwimmen weit und fliegen lang und kommen doch nie an. Da kehren sie um und sagen zu dem Wanderer auf dem Hügel: „Wanderer, wir sind weit geschwommen und lang geflogen und haben ihn doch nie erreicht, den schönsten Ort.“
Und da sagt der Wanderer auf dem Hügel: „Das ist nicht möglich. Denn ich habe euch gesehen von hier oben, wie ihr geflogen seid und geschwommen. Ihr wart der Saum zwischen Himmel und Meer. Ihr wart genau dort, am schönsten Ort.“

Lykien, Türkei, Mai 2014

1 Trackback auf „Weit schwimmen, lang fliegen“

  1. Trackback: Rico Grimm: Mein Medien-Menü (Folge 79 – Krautreporter-Spezial) | Christoph Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.